REZENSION: „Begegnung um Mitternacht“ von KJ Charles

51w9qykss6l

TITEL: Begegnung um Mitternacht
TITEL ORIGINAL: Think of England
AUTOR: KJ Charles
UEBERSETZER: Ursula Pravitz

HERAUSGEBER: LYX

COVERDESIGN: Guter Punkt, München
GENRE: Historisch, Liebesroman
E-BOOK: Ja
PRINTAUSGABE: Ja
PREIS: 7,99€ (ebook), 8,99€ (Taschenbuch)
SEITENZAHL: 256 Seiten
VEROFFENTLICHTAM: 07. April 2016

 

KLAPPENTEXT: England 1904: Vor zwei Jahren raubte ein schreckliches Unglück Captain Archie Curtis seine Zukunft beim Militär. War es ein Unfall oder Sabotage? Fest entschlossen, die Hintergründe aufzudecken, nimmt er eine Einladung auf ein abgelegenes Anwesen an. Ebenfalls zu Gast ist Daniel da Silva – dekadent, exotisch und kultiviert. Der Poet verkörpert alles, was der geradlinige Offizier fürchtet, und übt doch eine ungeahnte Anziehungskraft auf Curtis aus. Und während die elegante Fassade der Gesellschaft zu bröckeln beginnt und darunter Verrat, Erpressung und Mord zum Vorschein kommen, stellt Curtis fest, dass er den faszinierenden Daniel braucht wie keinen Menschen zuvor –

 

Anne

Mit „Begegnung um Mitternacht“ von KJ Charles haben wir einmal wieder ein romantisches Abenteuer, das in England zu Beginn des 20. Jahrhunderts spielt. Die Charaktere sind erfrischend, teilweise wirklich liebenswert, voller Überraschungen und wirklich perfekt aufeinander abgestimmt. Auch wenn man einige nur oberflächlich kennenlernt, sind sie einem doch auf Anhieb sympathisch.

Archie Curtis ist da keine Ausnahme, vor allem weil er im Laufe der Handlung mehr und mehr von sich offenbart und einem doch ans Herz wächst, so verbohrt er auch manchmal sein mag. Wen ich aber auf Anhieb mochte und vom Fleck weg lieb gewonnen hatte, war Daniel da Silva. Man spürt doch beim Lesen, dass hinter dieser bohemischen Fassade noch weit mehr schlummert. Dass Curtis ihm da verfällt, ob er nun will oder nicht, ist daher mehr als verständlich. Wer könnte diesem vorwitzigen Charmebolzen schon widerstehen?

Die Story an sich ist recht spannend und liest sich richtig gut und flüssig. Sie hat eindeutig den Charme, Humor, die leichte Romantik und plötzliche intensive Leidenschaft, die man mit einer solchen mit Drama und Spannung versehenen Romanze in dieser Zeit in Verbindung bringt. Das erotische Knistern und die Leidenschaft sind umwerfend und passen perfekt in die Handlung, nichts wirkt zu übertrieben, kitschig oder unpassend. Die Intensität, die zwischen Daniel und Curtis auflebt und sich zunehmend steigert, ist mal etwas anderes und packt den Leser umgehend. Der Humor ist fabelhaft und herrlich sarkastisch oder bissig, es ist wirklich für jeden etwas dabei.

Wer also Lust auf eine spannende Romanze mit knisternder Erotik und zwei echt tollen Protagonisten hat, ist hier genau richtig. Ich habe das Buch nur so verschlungen und kann es sehr empfehlen.

infinito 4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s